Ende April hat mir Sebastian (@seb_engel) von der WTT Erlangen ein Video von einem wirklich sehr coolen Augmented Reality Sandkasten geschickt. Er meinte, dass wir sowas doch bei der Langen Nacht der Wissenschaften im Oktober zeigen könnten. Nachdem wir herausgefunden hatten, dass Oliver Kreylos von der UC Davis das komplette Projekt OpenSource gestellt hat stand einer schnellen Umsetzung auch nichts mehr im Weg. Eine Woche vor der Langen Nacht der Wissenschaften 2015 haben wir uns dann erstmals Gedanken über die genaue Umsetzung gemacht. Nach einem kurze Ausflug in die IKEA Fundgrube wo ich den Korpus für den Sandkasten für ca. 20,- EUR gefunden hatte gab es erste Probleme: Die geschätzten 150kg Sand konnten wir unseren vorhandenen Tischen nicht zumuten. Eine passende Unterkonstruktion musste also her: Ab zu OBI und nach ein paar Gesprächen mit einem Mitarbeiter aus der Holzabteilung hatten wir die nötigen Teile zusammen. Vier Rollen, entsprechende zugesägte massive Holzbalken, eine Bodenplatte und Teichfolie.

Zwei Stunden später war die Unterkonstruktion fertig und konnte im Metrilus Lab “Hochzeit” mit dem Korpus aus der Fundgrube und den 150kg Spielsand feiern. Der Korpus war übrigens, bevor er in der Fundgrube landete, wahrscheinlich dazu bestimmt als Küchenoberschrank zu enden.

attachment (10)

attachment (13)

attachment (12)

Funktional war es… irgendwie zumindest. Rollen konnte man es mit etwas Kraft auch. Schön war der Sandkasten aber nicht wirklich bis jetzt. Also bin ich zurück zu OBI um noch vier Frontplatten als Verkleidung zu besorgen. Diese wurden letztendlich noch gekrönt durch vier Poster mit unserem Logo und natürlich den Link zu Oliver Kreylos.

Projektor und Kinect haben wir über unsere Traverse aus der Metrilus Fundgrube über dem Sandkasten angebracht. Nach der erfolgreichen Kalibrierung des Aufbaus konnten wir erste Landschaften bauen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Christoph Kanzler, der die eigentliche Arbeit (Installation Software, Kalibrierung etc.) gemacht hat.

Am Premierentag, Samstag den 24.10. bei der Langen Nacht der Wissenschaften klappte der Aufbau reibungslos und der Andrang war wirklich riesig. Gefühlt waren die kompletten 7 Stunden immer mindestens 5-10 Leute um den Sandkasten. Neben den zahlreichen Kindern, die begeistert den Sand umgruben waren die Mütter und Väter der Kinder oft auch vor Begeisterung kaum zu bremsen!

attachment (11)

attachment (4)

 

attachment (6)

attachment (7)

attachment (5)

 

Zum Ende der Veranstaltung hatten wir noch Besuch vom bayrischen Innenminister Joachim Herrmann (übrigens auch der bayrischen Bauminister 🙂 ) und dem Präsidenten der Universität Erlangen-Nürnberg Prof. Dr.-Ing. Joachim Hornegger. Die beiden waren natürlich auch sehr begeistert vom Sandkasten. Den zweiten Auftritt hatte der Sandkasten beim dies academicus am 4.11. dem 272. Geburtstag unserer Universität in der Gründerlounge. Metrilus war eines von vier Startups, welche den mehr als 500 Gästen als erfolgreiche Ausgründungen der Universität näher gebracht wurden. Auch hier wieder Danke an Christoph fürs helfen.

attachment (8)

 

attachment (9)

 

Ich bin gespannt, wo unser Sandkasten seinen nächsten Auftritt haben wird.

Wer übrigens seinen eigenen Augmented Reality Sandkasten bauen möchte: Hier gibt es die Software zum Download http://idav.ucdavis.edu/~okreylos/ResDev/SARndbox/MainPage.html